• Das Portrait Martin Hohenrainer alias Tony Mahony

Portrait

...denn auch das Leben muß gelernt sein

"Jonglage ist Teil meines Lebens. Es begeisterte mich als Jugendlicher auf Anhieb.

Diese immerwiederkehrenden Bewegungsabläufe und stetigen Wiederholungen bis endlich ein Trick klappt und sich dann ein Glücksgefühl einstellt, ließen mich bis dato nie wieder los.

Für viele Leute, auch Bekannte und Freunde, ist es bis heute unbegreiflich was daran so faszienierend sein kann,  immer wieder die Bälle vom Boden aufzuheben und einen Trick zum tausendsten Mal zu probieren.

Das Jonglieren lernte ich mir soweit autodidaktisch bei. Meine ersten Auftritte hatte ich ein paar Jahre später 1999. Durch Inspirationen aus der Zirkuswelt & der Stummfilmzeit mit Charlie Chaplin formten sich im laufe der Zeit meine Shows. Meine Arbeit als Jongleur übe ich  meist alleine aus. Unterstützung bekomme ich bei unseren Feuershows von meiner Frau.

Das was ich bei meinen Auftritten mache, zeige und auch austrahle ist  meine Berufung.
Sie werden schon sehen!

 

Ausbildungen:

  • Staatl. gepr. Pyrotechniker und Jongleur
  • Workshops im Bereich Clownerie und darstellender Kunst
  • Choreographiearbeit bei Peter Weyel (D)
  • Weiterbildungen im Bereich Artistik und Jonglage vorallem in Form von Workshops und Seminaren
  • Techniken des Mitspielzirkus bei Weiß Michael (Bregenz), Jonglierkurse bei Christoph Heinzle (Doren), usw.
  • Intensiv-DGKP
  • Bachelorstudium an der privaten Universität für Gesundheitswissenschaften, medizinische Informatik und Technik (BScN)

 

Kontakt

Martin Hohenrainer

Mail:
Mobil: +43 676 5456657